banner

BI sagt VIELEN DANK zu Frau Wölfle

15.09.2021

Für die langjährige Unterstützung bei der Vermeidung von Lärm, Anfragen bei Ämtern und dem Verkehrsministerium im Landtag bedankte sich die BI bei der früheren MdL Sabine Wölfle (SPD) mit Kaffee und Kuchen.

Frau Wölfle hatte von Anfang an, immer ein offenes Ohr für die lärmgeplagten Anwohner der Kaiserstuhlbahn.

Für Sie war Bürgernähe nicht nur irgendein Wort auf einem Wahlplakat!

Vielen Dank Frau Wölfle für Ihre Hilfe und Unterstützung !



Bundestagskandidaten treffen sich mit den Sprechern der BI Kaiserstuhlbahn

Die BI-Kaiserstuhlbahn hatte die Kandidaten zur Bundestagswahl aus unserem Wahlkreis zu einem Austausch an den Bahnhof in Endingen eingeladen.

Dort konnte man sich "hautnah" ein Bild der Lärmsituation machen. Fahrzeuge der DB Regio und der SWEG die sich quietschend über die Weichen und Radien im Bahnhofsbereich quälen, sowie die akustische Warnanlage an den Bahnsteigen, beeindruckten die Kandidaten Johannes Fechner SPD, Yannick Bury CDU und Heike Dorow von den Grünen sichtlich. Der FDP Kandidat hatte auf unsere Anfrage nicht reagiert. Die Kandidaten sicherten den lärmgeplagten Anwohnern eine breite Unterstützung gegen den vermeidbaren Bahnlärm in verschiedenen Formen zu.

So wurde durch H. Fechner auch ein "runder Tisch" mit Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden, SWEG / DB Regio, ZRV, Landratsamt und der BI-Kaiserstuhlbahn angeregt.

Von einen solchen Zusammentreffen verspricht sich die BI den größten Erfolg.

Links


BI Münstertalbahn
Website

Laermschutz Initiative
Website

BI Elztalbahn
Website


Ansprechpartner : Lothar Meyer, Gerd Meyer, Volker Ruth , Mail :  kontakt@bi-kaiserstuhlbahn.de