banner

Neues bei der BI-Kaiserstuhlbahn

18.09.2017

Mit unserer Mitteilung vom 13.07.2017 hatten wir Sie/Euch darüber informiert, dass die SWEG den Zuschlag für die Strecke 9b (am Kaiserstuhl von Breisach über Endingen nach Riegel/Malterdingen) erhalten hat.

Um Klarheit zu erhalten was das für den SWEG-Standort Endingen weiterhin bedeutet   hatten wir einen Gesprächstermin für den 14.09.2017, mit Hr. Harms – techn. Vorstand bei der SWEG und Hr. Bürgermeister Schwarz, vereinbart.

Leider wurde dieser Termin nun kurzfristig auf Ende Oktober/Anfang November verschoben, da die Geschäftsführung der SWEG zum jetzigen Zeitpunkt noch keine konkreten Angaben machen kann,   oder will.

Weiterhin möchten wir   über unsere Kontakte zu den“ Grünen“ informieren.

Mit einem Anschreiben vom 09.12.2016 an Hr. Verkehrsminister Hermann hatten wir   um   Beantwortung und Stellungnahme zu verschiedenen Themen gebeten. Inhaltlich etwa gleich wie Sie/Ihr es unter Aktuelles vom 22.11.2016 einzusehen könnt.

Trotz mehrmaliger Rückfragen ist bis heute keine Antwort von Hr. Hermann eingegangen.   Lediglich eine Mitteilung   des Abgeordnetenbüros   von Hr. Hermann hat uns nun erreicht. Darin wird uns mitgeteilt, dass nun wiederholt unsere Anfragen an das Verkehrsministerium weitergeleitet werden.

Für uns völlig unverständlich,    warum ein Landtagsabgeordneter, der gleichzeitig auch Minister ist, über 9 Monate hinweg keine Antwort auf an ihn persönlich gerichtete Anfragen gibt – weder als Abgeordneter noch als Minister.

Ähnlich verhält es sich bei anderen Politikern   von „Den Grünen“.   Wir haben mehrfach darum gebeten uns inhaltlich offenzulegen, wie und wo sie sich für unsere berechtigen Belange eingesetzt haben.   Aber auch hier fehlen uns bis heute konkrete Mitteilungen die dies belegen könnten. Einzig Hr. Marwein, MdL der Grünen und Lärmschutzbeauftragter des Landes BW,   hat uns mitgeteilt, dass er für ein Abstellkonzept hier in Endingen nicht zuständig ist und deshalb nichts für uns machen kann. Doch bei dem Besuch von Hr. Marwein und Hr. Schoch (beide MdL der Grünen) in Endingen ( s. hierzu unsere Berichte auf Aktuelles) wurden weit mehr Probleme als nur das Abstellkonzept angesprochen.   Auch ein Gespräch hier in Endingen mit Hr. Markus   Rasp, Bundestagskandidat „Der Grünen“, blieb ohne erkennbare Hilfestellung. Auf Nachfragen wurde uns nur mitgeteilt, dass er unsere Themen an Hr. Marwein weitergegeben hat.   Da uns   Hr. Marwein    aber Wochen zuvor schon eine Absage erteilt   hatte, wird auch hier nicht mehr viel zu erwarten sein.

Von einer Partei, die engagierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Dialog auffordert   um die vor ihr liegenden Herausforderungen mit Mut, Leidenschaft und Beharrlichkeit anzugehen hatten wir   mehr Unterstützung erwartet.   Für unsere Probleme und die uns bisher gewährte Unterstützung bleiben „Die Grünen“, deren beherrschendes Thema Umweltschutz und damit natürlich auch Vermeidung von Lärm ist,   weit hinter unseren Erwartungen zurück.

Links


BI Münstertalbahn
Website

Laermschutz Initiative
Website

BI Elztalbahn
Website


Ansprechpartner : Lothar Meyer, Gerd Meyer, Volker Ruth , Mail :  kontakt@bi-kaiserstuhlbahn.de