banner

Die Bi-Kaiserstuhlbahn sagt danke

03.03.2016

Die BI-Kaiserstuhlbahn möchte sich bei allen recht herzlich bedanken, die zu dem Erfolg an unserem Informationsabend, am 23.02.2016, im Endinger Bürgerhaus, beigetragen haben.

Dies gilt gleichermaßen für die Teilnahme unserer Landtagsabgeordneten, Fr. Sabine Wölfle/SPD, Hr. Alexander Schoch/Die Grünen, Hr. Marcel Schwehr/CDU und Hr. Norman Schuster als Landtagskandidat/FDP sowie für Fr. Sonja Saad, die umsichtig und geschickt die Diskussion geleitet hat.

Ein besonderer Dank gilt der BI-Münstertalbahn, vertreten durch Fr. Ilga Richter und Hr. Dr. Christian Hausmann, die sehr anschaulich und fundiert über die bei der Münstertalbahn vorherrschenden Probleme gesprochen haben,  an die Stadt Endingen, vertreten durch Hr. Bürgermeister Schwarz sowie an die Vertreter der Presse, Hr. Wendel von der BZ und Hr. Ständer vom KWB für die objektive Berichterstattung.

In der anschließenden Diskussion haben  alle anwesenden Politiker die Bereitschaft  erklärt, sich   bei der Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn für eine Vermeidung der aufgezeigten Probleme, verursacht durch Lärm und Erschütterungen, gemeinsam einzusetzen. Sei es auf Landes- oder Bundesebene oder bei der Forderung nach Schallgutachten für Lärmpegelmessungen  in Kurven wie sie auch am Kaiserstuhl vorzufinden sind. Vielfältig wurden Hilfestellungen angeboten die noch schriftlich ausgearbeitet  und uns zur Verfügung gestellt   werden.

Über die Ergebnisse werden wir dann berichten.

Links


BI Münstertalbahn
Website

Laermschutz Initiative
Website

BI Elztalbahn
Website


Ansprechpartner : Lothar Meyer, Gerd Meyer, Volker Ruth , Mail :  kontakt@bi-kaiserstuhlbahn.de